Ein eigenes WLAN

DE-Spot betreibt für Sie einen eigene IT-Infrastruktur.

Sie sind unabhängig von Produktlinien, Zugangsportalen mit fremden Firmenlogos oder Bandbreiten bestimmter IT-Technologien.

– Ihre WLAN-Kennung (SSID)
Das WLAN wird mit dem von Ihnen gewünschten Namen bekannt gemacht. Beispiel: statt „Telekom_FON“ besser „#Westerland Free WiFi“.

– zusätzliche WLAN-Kennungen (SSID)
Wir präsentieren zusätzliche WLAN-Kennungen für Sie zu Veranstaltungen oder zu Ihren Werbepartnern. Beispiel:“#VW Surf Cup 2019″.

– individuelle Betriebszeiten
Das WLAN wird zu den Zeiten aktiviert, wie Ihre Kunden es benötigen oder es ist 24 Stunden pro Tag verfügbar.

– regionale Inhalte (Campus Content)
Nur in Ihrem WLAN werden bestimmte Webinhalte angeboten. Ihre Kunden müssen Ihr Netzwerk (WOLAN) nutzen, um z.B. bestimmte Angebote erreichen zu können, die im Internet nicht verfügbar sind.

Sie bleiben unabhängig und bestimmen über die Wirkung Ihres eigenen WLAN.